Dienstag, 8. Mai 2012

Eine neue Gartenschere

Wir haben uns eine neue Gartenschere zugelegt. Wir sind nun durch das ganze Sortiment an Gartenscheren wohl durch. Die ganz billigen (von einem Discounter) sind komplett im Praxistest durchgefallen oder eher auseinander gefallen! Nach viel herumprobieren mit unterschiedlichen Scheren verschiedener Hersteller sind wir bei Fiskars gelandet. Diese Gartenschere mit Rollgriff ist prima:




Damit haben wir gleich heute den gesamten Vorgarten aufgehübscht und vor allem Rosen verschnitten.
Für die ganz holzigen "Stämme", die wir bisher mit der einer kleinen Säge bearbeitet haben, haben wir die andere Fiskars-Schere, die Astschere, verwendet.



Von einigen Bodendeckerrosen habe ich noch Hagebutten aus dem letzten Jahr abgemacht. Die werde ich mal aussäen. Ich bin gespannt, was bzw. ob etwas passieren wird.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen