Freitag, 15. November 2013

Reiher-Schock

Als ich heute in den Garten kam, erhob sich der Reiher direkt an unserem Gartenteich gerade in die Luft! Der Schreck hat gesessen.

Eigentlich haben wir einiges zum Schutz gegen den Reiher gemacht...im Sommer hängen Sonnensegel über unseren drei Teichen, was Algen und auch Reiherangriffe verhindert. Und wir haben einen kleinen Zaun um den Teich, direkt am Wasser, so dass der Reiher vom Ufer aus nicht mal eben fischen kann ohne nasse Füsse zu bekommen. Das hat eigentlich immer gut geklappt.

Zum Glück sind unsere beiden 10 Jahre alten Kois noch da, vielleicht sind die auch zu groß für den Reiher. Auch viele Goldfische waren da, aber ob sie vollzählig waren, kann ich nicht sagen.

Es wird Zeit, dass wir die Winterabdeckung aus Styropor auf die Teiche legen.


Sonntag, 3. November 2013

Halloween-Kürbisse 2013

Das waren unsere diesjährigen Halloween-Kürbisse. Wie jedes Jahr habe ich sie mit Vorlagen aus dem Netz geschnitzt (gebt einfach einmal "Halloween pumpkin patterns/stencils" bei Google ein und Ihr werdet fündig werden).

Unsere Gartenkürbisse waren zu riesig zum Schnitzen, so dass ich zum Schnitzen in diesem Jahr gekaufte Kürbisse verwendet habe.

Um das Motiv zu übertragen, lege ich den Papierausdruck auf den Kürbis, pinne ihn fest und dann fahre ich mit einer Nadel das gesamte Motiv nach, also ich piekse in den Kürbis durch die Papiervorlage, so dass man am Ende, nach dem Abnehmen des Papiers, quasi das Muster als Lochmuster auf dem Kürbis hat. Das kann man dann ausschneiden.

Momentan mache ich dass immer mit einem Messer bzw. einem Skalpell (gibt es im gut sortieren Schreibwaren-Handel). Für das kommende Jahr werde ich mir aber eventuell bessere Werkzeuge im Netz bestellen. Es gibt sogar einen Halloween-Aufsatz für den Dremel.