Freitag, 2. Mai 2014

Gemüsebeet Anfang Mai 2014

Nachdem der Frühling so mild war, ist im Gemüsebeet schon einiges gut gewachsen.

Die Erdbeeren blühen, die Zwiebeln wachsen alle ohne Ausfälle. Anscheinend ist es wirklich besser, wenn man die Steckzwiebeln vorquellen lässt. Ich war da zunächst ja sehr skeptisch...


Die Möhren und Lauchzwiebeln wachsen ebenfalls und diese Woche haben wir die ersten Radieschen geerntet. Auch die ersten 2 kg Rhabarber haben wir schon geerntet - und die Saison geht ja gerade erst los.


Das Verschneiden der Himbeere im letzten Jahr war eine gute Idee. Sie hat so viele Blüten wie lange nicht mehr.


Und im Hochbeet in der Regentonne erscheinen nun die ersten Blätter der Kartoffeln, die ich dort vor einigen Wochen gesetzt habe.


Nun warte ich, bis die Eisheiligen vorbei sind, dann kommen Tomaten, Paprikas, Chillis, Zucchini, Kürbisse und Gurken hinaus ins Freie. Bis jetzt habe ich die alle auf den Fensterbänken und dort wird es langsam ziemlich eng.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen