Mittwoch, 2. Oktober 2013

Trauben, Trauben, Trauben...

Wir haben vor einigen Jahren direkt am Gartenzaun ein paar Weinreben gepflanzt. Zwei mal helle Trauben, zwei Mal dunkle Trauben und eine rote. Die letzten Jahre trugen sie immer schon recht ordentlich, aber eh die Trauben richtig reif wurden, waren sie wahlweise von Vögeln gefressen worden oder vergammelt.

Dieses Jahr passte das Wetter anscheinend besser und die Vogelwelt hielt sich bisher auch zurück. Und so haben wir dieses Jahr eine recht ansehnliche Ernte. Oder sagt man in dem Fall Lese? Wie dem auch sei... Das war unsere Ausbeute der beiden hellen Weinpflanzen.

Wir haben uns ein Hobby-Winzer-Set gekauft, das nicht gerade hübsch ist (es ist ein weißer Plastikbottich), aber wir werden berichten, ob es uns damit gelungen ist, die Trauben in Wein zu verwandeln.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen