Freitag, 18. April 2014

Tulpenmanie

Wie in jedem Jahr blühen die Tulpen und ich bin immer wieder begeistert, wie viele verschiedene Sorten wir mittlerweile haben. Ich habe irgendwann vor Jahren damit begonnen, im Herbst nach Tulpenzwiebeln Ausschau zu halten, die ich noch nicht habe. Und es gibt viele Sorten... Inzwischen haben wir eine ganz stattliche Sammlung, aber vollständig ist sie noch lange nicht...

Falls jemand Tulpenzwiebeln tauschen möchte, nur zu.

Wusstet Ihr, dass in Holland einst Tulpenzwiebeln ein begehrtes Spekulationsobjekt waren? Die teuerste Tulpe war die Semper Augustus. Diese Tulpe gibt es nicht mehr, aber es gibt heute eine ähnliche Tulpensorte. Wir haben sie auch:
Und noch viele mehr:













Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen