Freitag, 5. Juli 2013

Invasion

Unglaublich, aber wahr... als ich eben noch einmal eine abendliche Runde durch den Garten drehte, habe ich ca. 200 (!!!) Nacktschnecken abgesammelt. Die meisten schleimten über die Wiese, es waren große wie winzig kleine Schnecken dabei.

Wie gut, dass ich sie gefunden und abgesammelt habe... ich glaube, sonst hätte morgen keine Pflanze mehr im Gemüsebeet gestanden.

Kommentare:

  1. Fieberklee mögen die übrigens auch. Nur bis Eure Wasserpflanzen Landgänger werden, dauert das wohl noch etwas ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und dann wandert er ja erstmal in Richtung Hochbeet und da ist eine Mauer, da kommt er nicht hinaus und so auch nicht zu den Schnecken :-)

      Löschen
  2. Na, da wäre ich mir nicht so sicher. Nacktschnecken kommen überall hin ;-) Wir hatten heute Nacht einen Tigerschnegel in einer kleinen Pfütze neben unserem Waschtisch im Badezimmer. Wahrscheinlich ist der durch das geöffnete Fenster gekommen, dann an der wand lang - ca. 1m auf direktem Weg quer über den Putz und dann noch 50cm über den Waschtisch zum Becken ...
    Ähnliche wilde Wegstrecken kenne ich auch von den spanischen Schleimern ;-)
    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sportliche Schnecke! Ich habe letztes auch eine in einer Wassertonne gefunden, die für Schnecken eigentlich nicht einfach zu erreichen ist (und für die Schnecke eigentlich auch gar nicht attraktiv, da war NUR Wasser drin).

      Löschen
  3. Nacktschnecken sind mir ja ein Graus... nenenene!

    AntwortenLöschen