Mittwoch, 4. März 2015

Rosenstecklinge nach dem Winter

Der Winter war mild und wie es aussieht, hat das unseren Rosenstecklingen sehr gut getan. Im letzten Jahr hatte ich ja einige Stecklinge in die Erde gesetzt und die meisten sind auch angewachsen. Alles sah gut aus. Ich hatte sogar im September noch einmal einige Stecklinge nachträglich in die Erde gebracht. Auch davon wuchsen einige an.

Genau das habe ich in den letzten Jahren aber schon einige Male erlebt, daher wollte ich die Stecklingsvermehrung nicht vor dem Winter loben - denn bisher führte der Winter bei den Stecklingen immer zum Totalausfall.

Dieses Jahr sieht es aber erstmals sehr gut aus. Von ca. 12 Stecklingen haben zehn jetzt neu ausgetrieben. Ich denke, wenn jetzt nicht doch noch ein Wintereinbruch kommt, werden sie es schaffen und bald ins Rosenbeet umziehen können.


Kommentare:

  1. Bei mir sind auch alle Rosenstecklinge angegangen. Der Winter war tatsächlich mild. Ich brauchte kaum Winterschutz. Bin ganz begeistert! Einige blühen ja bereits im ersten Jahr. Das sind immer tolle Überraschungen!

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sara,

      toll, dass bei dir auch alle Rosenstecklinge angegangen sind. Und ich bin auch schon gespannt, wie die Stecklinge blühen werden. Einer hatte sogar bereits im Herbst geblüht!

      Liebe Grüße
      Amélie

      Löschen