Montag, 7. Juli 2014

Und noch mehr Rosen

Schon seit Ende Mai blühen in unserem Vorgarten die Rosen. Die mehrfach blühenden Rosen setzen derzeit die nächsten Knospen an, andere Rosen blühen gerade erstmals in diesem Jahr. Genial finde ich die Beetrosen, die immer gleich ganze Trauben von Blüten hervorbringen. Es reicht, einen einzelnen Stengel abzuschneiden und die Vase ist voll.

Wie auch in den vergangenen Jahren blühen die Rosen am schönsten, die entweder schon seit Jahrzehnten (!) an ihrem Platz stehen oder die, die zwar relativ neu sind, aber aus einer Gärtnerei stammen. Mit Rosen vom Discounter oder Baumarkt habe ich irgendwie kein Glück. Das kann ein Zufall sein, ich kenne mehrere Leute, die mit Baumarkt-Rosen viel Glück und wunderbare Blütenpracht im Garten haben. Bei uns ist das nicht so.

Damit die mehrfach blühenden Rosen schnell neue Blüten ansetzen, sollte man den so genannten "Sommerschnitt" machen. Simpel gesagt schneidet man die verblüten Blüten ab und zwar knapp über einem "Auge" in einer Blattachsel. Dort treibt die Rose dann aus und entwickelt neue Blüten.

Ich habe dieses Jahr aus allen abgeschnittenen Blütenstengeln Stecklinge gemacht. Dazu werde ich demnächst noch einen weiteren Beitrag schreiben.

Märchenrose Gebrüder Grimm

Bodendeckerrose Fairy

Noch einmal Fairy

Beetrose Aspirin?

Edelrose Orient Express

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen