Donnerstag, 14. Juni 2012

Leute gibt´s...

Ich habe bei Ebay Kleinanzeigen oft eine Anzeige drin, da ich ständig Pflanzen verkaufe. Vieles wuchert in unserem Garten stark und ich verkaufe immer alles für 1 Euro an Selbstausbuddler. Ich denke, das ist ein fairer Preis für zumeist bereits sehr große Pflanzen.

Es klappt auch meist ganz gut, seit ich mir abgewöhnt habe auf Fragen von offensichtlichen Analphabeten zu antworten und meine Telefonnummer grundsätzlich nicht mehr herausgebe (Termine kann man per Mail ausmachen...definitiv....einmal habe ich die Nummer rausgegeben, das Ergebnis war, dass jemand um 1:25 Uhr in der Nacht zum Terminausmachen anrief....!). Und ich gebe nix mehr auf Leute, die ankündigen, sich "bald" mal was abholen zu kommen und die sich "dann wieder melden werden". Die melden sich nämlich zu 100% nicht mehr.

Vorgestern dann eine eigenartige Mail...Ohne Name und ohne Gruß....
"Haben Sie Knöterich?" (zur Erklärung: Knöterich steht nicht nicht in meiner Anzeige, also eigentlich auch nicht zum Verkauf...aber wir haben durchaus welchen).
"Ja...mehrere...welchen wollen Sie denn?"
"Ich glaube es nicht, jemand hat Knöterich! Ich suche seit Tagen, war auch schon in der Natur suchen! (*heißer Tipp: Pflanzenmarkt...*)
"Welchen suchen Sie denn? (dazu die Aufzählung der bei uns verfügbaren Arten)
"Weiß ich nicht, kenne mich auch gar nicht aus! Wachsen die Ableger einfach an?  Kann ich etwas abschneiden kommen? Verschenken Sie das dann?"

Also...prinzipiell verschenke ich durchaus gern etwas. Aber mal im Ernst: warum soll ich mit einer wildfremden Person einen Termin vereinbaren (und mich damit auf diesen Besuch zeitlich einrichten, entsprechend organisieren, dass ich da bin etc.) und das nur, damit die sich für lau etwas vom Knöterich abschneiden kann?

Ich habe ihr dann erklärt, wo man das Zeug in der Natur definitiv findet....Danach kam nix mehr.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen